info@regiochance.de

Grüße vom Kirschbaum …

Ein halbes Jahr stehe ich jetzt schon im Pulvermühlenpark. Ich wachse stetig und gedeihe prächtig.  Nachdem ich am 3. Juni auf den Namen »RegioChance« getauft wurde, geht es mir richtig gut.  Die anderen Bäume sind schon richtig neidisch auf mich.  Regelmäßig werde ich von tollen Damen besucht, die mir was zu trinken mitbringen und mir eine Weile Gesellschaft leisten. Gerade in dem heißen Sommer hat mir der regelmäßige Schluck Wasser gut getan. Obwohl ich noch so jung bin, wollte ich mich mit ein paar Kirschen bedanken. Ich habe mich angestrengt und süße, saftige Kirschen bekommen. Aber leider wanderten diese nicht in den Mund meiner Pflegerinnen, sondern in den von vorbeikommenden Kindern. Schade, aber kein Grund zum Weinen. In dem Verein, dessen Name ich trage,  wurde schon durch Herzlichkeit und  Wärme so manche Träne getrocknet.  So hatte auch ich keine Sorge und konnte mir sicher sein,  ich bin und bleibe für meine Frauen und auch Männer wichtig.

Nun geht die schöne Sommerzeit so langsam zu Ende. Meine Blätter werden bunter und das finde ich toll. Ich brauche kein Make up und werde trotzdem immer schöner. Vielleicht ist das ein Tipp für meine Frauen? Stellt euch in den Pulvermühlenpark und wartet auf den Herbst. Der macht doch alles bunt!
Doch nicht nur das! Fährt der Wind durch meine Baumkrone, lichtet sich diese mehr und mehr. Hilfe! Ich verliere mein Blätterkleid! Doch kein Grund zum Verzweifeln. Ich werde mich so langsam auf meine Winterruhe vorbereiten.  Der Verein muss das nicht. Hier werden bei den gemeinsamen Treffen in Dresden, Pirna und Bautzen Ideen ausgetauscht, neue Pläne geschmiedet und Kontakte geknüpft. Und vielleicht führt der Herbstspaziergang den Einen oder die Andere zu mir in den Pulvermühlenpark.

an Diskussion teilnehmen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine Email-Adresse wird nicht veröffentlicht